AMFT-Fachseminar "Metallbau - Update"

     

Die Arbeitsgemeinschaft der Hersteller von Metall-Fenster/Türen/Tore/Fassaden (AMFT) veranstaltete am 2. Oktober 2018 ein Fachseminar in der Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien.

Es wurden Themen wie kollaboratives Zusammenwirken am Bau im digitalen Zeitalter, die praktische Anwendung der E-Vergabe nach Bundesvergabegesetz 2018 behandelt sowie branchenspezifische technische und rechtliche Informationen geboten. Das Austrian Standards International (A.S.I.) stellte gemeinsam mit der Stabsabteilung Wirtschaftspolitik der Wirtschaftskammer Österreich aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der Normung und Möglichkeiten der Beteiligung vor. In Ergänzung dazu wurden Haftungsfragen bei Nichtbeachtung von Normen geklärt.

Die Referenten waren:

  • Anton Resch (ARGE der Hersteller von Metall-Fenster/Türen/Tore/Fassaden)
  • Bmstr. Dipl.-Ing. Wolfgang KRADISCHNIG (IG Lebenszyklus Bau)
  • Mag. Harald GREGER (Aluminium-Fenster-Institut - AFI)
  • Mag. Peter JAKUBITZ (Projektentwicklung & Training, Unternehmensberater)
  • Mag. Rudolf FRIC (Unternehmens- und Organisationsberatung)
  • Dr. Karl GRÜN (Austrian Standards International)
  • Mag. Regina MICHELITSCH (WKO - Stabsabteilung Wirtschaftspolitik)
  • Dr. Georg KARASEK (Rechtsanwalt und Fachexperte auf dem Gebiet des Baurechts).

Das Fachseminar war die Startveranstaltung für eine geplante Reihe von Weiterbildungsveranstaltungen für den Metallbau, die die Arbeitsgemeinschaft der Hersteller von Metall-Fenster/Türen/Tore/Fassaden (AMFT) plant. Die Teilnehmer wurden eingehend zu den gebotenen Themen informiert und es bestand die Möglichkeit, die Vortragenden zu relevanten praktischen Themen zu befragen. So wurde unter reger Beteiligung noch weit über das offizielle Ende der Veranstaltung hinaus intensiv zu aktuellen Branchenthemen gemeinsam diskutiert. 

Teilnehmer waren neben Personen von Metallbauunternehmen auch Interessierte von Systemanbieter, branchenbeteiligte Magistratsabteilungen, Planungsbüros, der Zulieferindustrie, Austrian Standards International sowie Vertreter der Wirtschaftskammer Österreich und Journalisten.

Seminarinhalte waren:

  • Kollaboratives Zusammenwirken am Bau im digitalen Zeitalter
  • AFI als Schnittstelle & Drehscheibe im Umfeld der digitalen Kommunikation    
  • E-Vergabe nach Bundesvergabegesetz 2018 - Praktische Anwendung von E-Vergabeportalen
  • Abdichtung von Vorhangfassaden und Anschlusshöhen nach ÖNORM B 3691
  • Webauftritt von Metallbauunternehmen
  • Einbau von Fenstern und Türen in Wände nach neuer ÖNORM B 5320 
  • Standards einfach anwenden und mitgestalten - Ein Wegweiser für den Metallbau  
  • Haftung bei Nichtbeachtung von Normen und Normenbindung nach Bundesvergabegesetz

Die Präsentationen zu den Seminar-Inhalten sind für die Teilnehmer bei der AMFT erhältlich: amft@fmti.at

Das Seminar wurde von der Arbeitsgemeinschaft der Hersteller von Metall-Fenster/Türen/Tore/Fassaden (AMFT) in Kooperation mit dem Aluminium-Fenster-Institut (AFI) und der Bundesinnung der Metalltechniker durchgeführt.

>> Programm
>> Presseaussendung
>> Allgemeine Information

Fotos

Logo Fachverband Metalltechnische Industrie
Logo der Bundesinnung der Metalltechniker
Logo des Aluminium-Fenster-Institutes (AFI)
Logo der Federation of the European Window and Curtain Wall Manufacturer Associations