"Auf Nummer sicher"

Unter dem Motto AUF NUMMER SICHER veranstalteten das Aluminium-Fenster-Institut (AFI) und die Arbeitsgemeinschaft der Hersteller von Metall-Fenster/Türen/Tore/Fassaden (AMFT) in Kooperation mit dem Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung (IBS) am 23. November 2016 erstmals einen gemeinsamen Info-Nachmittag.

Damit Baustellen möglichst reibungslos funktionieren, sind entsprechende Vorinformationen und aktuelles Fachwissen unerlässlich. Konfliktsituationen können so bereits im Vorfeld vermieden werden.

Die Veranstaltung hat brandaktuelles Knowhow aus erster Hand geboten – kompakt und leicht verständlich. 50 Teilnehmer aus den Bereichen Architektur, Ziviltechnik, Planung und Metallbau verfolgten gemeinsam das Ziel, die Projektsicherheit für Architekten und Bauherren zu erhöhen.

Aktuelles Know-How: Brandschutz und Metallbau

INFO-NACHMITTAG plus

WANN
23. November 2016

WO
IBS - Institut für Brandschutztechnik und Sicherheitsforschung
4020 Linz | Petzoldstraße 45 [Anfahrtsplan Google-Maps]

TEILNAHMEGEBÜHR
EUR 90,- pro Person inkl. Snacks und Abendessen

ZIELGRUPPE
Architekten, Bauherren, AMFT-Mitglieder und Unternehmen, welche die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen (Partner des Aluminium-Fenster-Instituts)

>> Download: Einladungsfolder

Logo Fachverband Metalltechnische Industrie
Logo der Bundesinnung der Metalltechniker
Logo des Aluminium-Fenster-Institutes (AFI)
Logo der Federation of the European Window and Curtain Wall Manufacturer Associations